Die Vereinssportseiten für München [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Baseball
Basketball
Eishockey
Fußball
Handball
Inline Skaten
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Volleyball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Handball: (Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Berlin
 
DHB-Juniorinnen freuen sich vor EM-Hauptrunde auf „zwei spannende und interessante Spiele“

Die Erleichterung war der Juniorinnen-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes nach dem 26:20-Erfolg gegen Serbien anzumerken. Das Ziel Hauptrunde, welches das Trainer-Duo Marielle Bohm und Jens Pfänder vor dem Turnier ausgegeben hatte, wurde nach einer überragenden zweiten Halbzeit gegen die Serbinnen erreicht.

An diese Leistung will die Mannschaft nun in der Hauptrunde der Women`s 19 EHF EURO in Slowenien anknüpfen. Den Auftakt bestreiten die Juniorinnen gegen Montenegro am morgigen Dienstag, 1. August (17 Uhr/Livestream via www.ehftv.com). Mit Blick auf die Chancen auf eine Halbfinalteilnahme ein wichtiges Spiel für beide Nationen, die mit jeweils null Punkten in die Hauptrundengruppe II starten. Während Deutschland in der Vorrunde gegen Frankreich knapp mit 23:24 verlor, schlug Dänemark Montenegro in der Vorrundengruppe D mit 26:18. Gegen die Skandinavierinnen, amtierender Welt- und Europameister, spielen die Juniorinnen am Mittwoch, 2. August, ihren Hauptrundenabschluss (19 Uhr/Livestream via www.ehftv.com).

Ein Blick in die Vorrundenstatistiken zeigt im Angriff besonders die Ausgeglichenheit des Kaders auf. Alle eingesetzten Feldspielerinnen trugen sich bereits in den Torschützenliste ein, gleich fünf DHB-Talente erzielten mehr als fünf Tore. Top-Torschützin der deutschen Auswahl ist Rückraumspielerin Annika Lott (zehn Tore) vor Julia Maidhof mit acht Treffern. In der eigenen Verteidigung überzeugte die DHB-Auswahl über weite Teile der Vorrunde mit einer kompakten und beweglichen Abwehr, die Spanien und Serbien jeweils in der zweiten Halbzeit vor große Probleme stellte. Im Tor stellte vor allem Sarah Wachter mit 23 Paraden im bisherigen Turnier ihre Klasse unter Beweis.

Vor dem EM-Hauptrundenauftakt äußert sich DHB-Juniorinnen-Trainerin Marielle Bohm über die zweite Turnierwoche und ihre Erwartungen an das Spiel gegen Montenegro.

Marielle Bohm über Ö

das Erreichen der Hauptrunde:

„Wir sind sehr froh, dass wir uns in der schweren Vorrundengruppe am Ende für die Hauptrunde qualifiziert haben. Auf uns wartet nun eine zweite Turnierwoche mit Spielen, die uns fordern werden, in welchen wir aber viel dazulernen und wichtige Erfahrungen sammeln können. Das wird uns in unserer Entwicklung, auch über diese Europameisterschaft hinaus, helfen.“

die Hauptrundengegner Dänemark und Montenegro:

„Es warten zwei spannende und interessante Hauptrundenspiele auf uns. Dänemark und Montenegro sind zwei sehr unterschiedliche Mannschaften. Dänemark zählt sicherlich zu den engsten Turnierfavoriten und wird eine sehr große Herausforderung für uns. Unser Fokus liegt allerdings derzeit komplett auf Montenegro. Die Montenegrinerinnen werden uns körperlich wieder alles abverlangen. Sie sind eine robuste und große Mannschaft. Dennoch rechnen wir uns da Chancen aus. Wichtig wird sein, dass wir wieder eine sehr bewegliche und kompakte Verteidigung spielen. In der Offensive wollen wir unser Angriffsspiel flüssiger gestalten. Das haben wir in der Vorrunde nicht durchgängig gezeigt. Nun wollen wir das konstant über die vollen 60. Minuten auf die Platte bringen und umsetzen, was wir uns erarbeitet haben.“

(Quelle und mehr unter www.dhb.de)


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 20220 mal abgerufen!
Autor: heop
Artikel vom 01.08.2017, 10:25 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1024497 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 02.11. (Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.)
Erweiterter 28er-Kader für WM 2017 nominiert
- 21.08. (Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.)
Gold, Gold, Gold: Deutschland ist U17-Europameister!
- 02.08. (Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.)
Rückschlag: Niederlage zum Hauptrundenauftakt: Juniorinnen unterliegen Montenegro
- 30.07. (Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.)
Ganz trauriger Moment“: Hauchdünne Niederlage für U21 im Spiel um Platz drei
- 30.07. (Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.)
Juniorinnen ziehen nach Sieg gegen Serbien in die EM-Hauptrunde ein
- 30.07. (Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.)
21:26 gegen den Europameister: Deutsche U21-Junioren verpassen WM-Finale
- 30.07. (Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.)
U17 gewinnt Gold beim European Youth Olympic Festival
- 28.07. (Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.)
Halbfinale! Deutsche Junioren kämpfen jetzt um die WM-Medaillen
  Gewinnspiel
Welcher deutsche Zehnkämpfer und ehemaliger Weltrekordler wurde bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul wegen vier Fehlstarts in der ersten Disziplin, dem 100 m-Lauf, disqualifiziert?


Guido Kratschmer
Jürgen Hingsen
Stefan Schmid
Siegfried Wentz
  Das Aktuelle Zitat
Heribert Faßbender
Den Schiedsrichter, den sollte man zurück in die Pampa schicken!
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016