Die Vereinssportseiten für München [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Baseball
Basketball
Eishockey
Fußball
Handball
Inline Skaten
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Volleyball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Leichtathletik: (USH BANDITS)
 
Stefan Schmitz gewinnt Unterschleissheimer Sprinttriathlon

Ironman Heiko Fischer nur Dritter / Streckenrekord bleibt unangetastet

Zum 75-jährigen Jubiläum des SV Lohhof fand am Wochenende im Rahmen des 50sten Gauturnfests der Turngau München der 2. Unterschleissheimer Sprinttriathlon am und um den Unterschleissheimer See statt.
375 Meter galt es den See zu durchschwimmen, 25 Kilometer Rad zu fahren und danach noch 5,5 Kilometer zu laufen. Mehr als 50 Starter, Helfer und Zuschauer fanden sich bei perfektem Triathlonwetter am See ein.
Als einer der Favoriten galt der zweimalige Ironman Canada (3,8 km S / 180 km R / 42 km L) -Finisher Heiko Fischer.
Begleitet von der Wasserwacht Unterschleissheim fiel um 15.00 Uhr der Startschuss für mehr als eine Stunde Dauerhöchstleistung.
Wie erwartet entstieg Heiko Fischer mit großem Abstand als Erster den Fluten des Sees. Seine 6:03 Minuten waren gleichzeitig neuer Schwimmrekord. Erst eine knappe Minute später trafen mit Stephan Büttgenbach und Dominik Dötterböck vom TSV Jahn Freising die Verfolger in der Wechselzone ein.
Stefan Schmitz, der am Ende den Triathlon gewinnen sollte, hatte zwar bereits 2 Minuten Abstand auf die Spitze, für den Mann vom TSV Mittenwald jedoch noch kein Grund zur Besorgnis. Nach einigen Radmarathon- und Duathlonteilnahmen kann er auf einen guten Radsplit vertrauen. Bereits Anfang der zweiten von fünf Radrunden hatte er den Kontakt nach vorne wieder hergestellt. Danach war er auch von Manfred Dopfer vom SV Lohhof nicht mehr zu halten, der nahezu zeitgleich mit Stefan Schmitz auf die Radstrecke ging und letztendlich - trotz der zweitbesten Radleistung - über 2 Minuten auf den 39jährigen Modellathleten verlor. Auch beim Radsplit wurde der ehemalige Rekord unterboten und liegt jetzt bei 45:05 Minuten.
Büttgenbach, Dötterböck und Fischer waren in dieser Reihenfolge die Verfolger des 90-Sekunden enteilten Führenden.
Nach zwei der vier Runden um den See war klar, dass Stefan Schmitz die Führung bis ins Ziel nicht mehr abgibt. Mit 1 Std. 18 Minuten und 40 Sekunden konnte er sich über den Sieg freuen und verpasste nur um 1 Minute 33 Sekunden den Streckenrekord von September 2004. Dahinter wurde es richtig spannend. Dötterböck und Fischer überholten auf der 5,5 km lange Laufstrecke Büttgenbach, der den zweiten Platz nach dem Radfahren gegen einen vierten Gesamtplatz tauschen musste. Trotz zweitbester Laufzeit kam Heiko Fischer nicht mehr an den 13 Jahren jüngeren Dominik Dötterböck (Jg. 1981) heran, der damit als Gesamt-Zweiter seine Altersklasse gewann.
Die beste Frau im Feld war Susanne Bredl vom SV Lohhof. Als Gesamt-Neunte und beste Frau verließ sie fünf Sekunden hinter ihrem Mann Klaus das Wasser. Nach einigen Positionskämpfen beim Radfahren und Laufen behielt sie im Gesamtklassement den neunten Platz, was gleichzeitig auch den Sieg in der Frauenklasse bedeutete.
Organisator Oliver von Rützen sprach nach dem Rennen von „Superleistungen der Akteure“ und dankte ausdrücklich der „Wasserwacht und den zahlreichen, freiwilligen Helfern, ohne die ein solches Event gar nicht möglich wäre“. Für Ende August hat von Rützen bereits einen weiteren Triathlon angekündigt. Interessenten wenden sich bitte an:
triathlon@vonruetzen.de


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 6577 mal abgerufen!
Autor: olru
Artikel vom 24.06.2005, 13:08 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 2138101 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 17.12. (USH BANDITS)
Beheizbare Handschuhe: HeatLab Performance giggs !
- 08.12. (USH BANDITS)
Offener Brief als Reaktion zur Titelstory von Stefan Krimmer vom 06.12.2014 im LLA!
- 01.12. (USH BANDITS)
HeatLab® beheizbare Socken testen im Naturparkregion Reutte
- 28.11. (USH BANDITS)
Zweiter Platz fuer das mega-innovative Unternehmen HeatLab®. Mit Produkten rund um die Koerperwaermeerhaltung der Extremitaeten!
- 28.11. (USH BANDITS)
HeatLab beheizte Kleidung, auch fuer Hand und Fuss, empfiehlt http://www.powertagesfahrten.com
- 21.11. (USH BANDITS)
Beheizbare, beheizte Socken / Strümpfe der Marke HeatLab®
- 04.11. (USH BANDITS)
RUN auf HeatLab® Performance heated socks / beheizbare Socken !
- 07.07. (USH BANDITS)
Ergebnisse: Ironman Frankfurt 06.07.2014 / Oliver von Ruetzen
  Gewinnspiel
Welche Fußballmannschaft wird "die Fohlen" genannt?
Schalke 04
Borussia Mönchengladbach
Bayern München
Inter Mailand
  Das Aktuelle Zitat
Gerd Rubenbauer
Diese Ruuudi-Ruuudi-Rufe hat es früher nur für Uwe Seeler gegeben.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018